Montag, 9. Oktober 2017

[Rezension] "Der Liebreiz einer Hyazinthe" von Tharah Meester





Verlag: Selfpublisher
Seiten: 648
Ausgabe: eBook
Preis: 5,99€
Meine Bewertung: 5/5
Kaufen?: Amazon


Nach einer öffentlichen Demütigung ist Hyacinthe Black kurz davor, von seinem Vater zu Tode geprügelt zu werden. Ausgerechnet der Mann, den die Leute nur 'Eure Abscheulichkeit' nennen, nimmt ihn in Schutz, doch sein Eingreifen hat einen Preis. Hyacinthe muss seinen Retter ehelichen.
Seit dem Mord an seinem Bruder ist Gavrila Ardenovic einem Geheimbund auf der Spur, doch in der Stadt, in der er nur verspottet wird, hat er wenig Verbündete. So hält er sich von anderen Menschen fern und ist daran gewöhnt, jegliche Gefühlsregung zu unterdrücken.
Werden Lügen und Intrigen die Oberhand gewinnen oder kann es Hyacinthe gelingen, die Schatten der Vergangenheit zu bekämpfen und die kaltherzige Fassade seines Mannes zu durchdringen?(Amazon)

Anfang

In den riesigen Fenstern spiegelte sich der Kerzenschein. Der Schnee wirbelte hinter dem Glas. In seinem Rücken vergnügten sich die Leute, doch Hyazinthe hatte kein Interesse daran, mit jemandem zu tanzen oder sich zu unterhalten.

[Rezension] "Love & Gelato" von Jenna Evans Welch





Verlag: Harper Collins 
Seiten: 381
Jahr: 2017
Ausgabe: Hardcover
Preis: 16,00€
Meine Bewertung: 5/5
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon


Das Land von Gelato und Amore! Doch Lina ist nicht in Urlaubsstimmung. Sie ist nur in die Toskana gereist, um ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Aber dann findet sie das alte Tagebuch ihrer Mom, das von deren Zeit in Italien erzählt. Plötzlich erschließt sich Lina eine Welt aus romantischen Kunstwerken, magischen Konditoreien – und heimlichen Affären. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte und ein Geheimnis, das nicht nur ihr Leben verändern wird …(Verlag)

Anfang

Ihr hattet doch auch schon mal schlechte Tage, oder? Ihr wisst schon, solche, an denen der Wecker nicht funktioniert, der Toast praktisch Feuer fängt und euch viel zu spät einfällt, dass eue Klamotten alle triefnass in der Waschmaschine liegen.

Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] "Der Kuss des Dichters" von Tharah Meester





Verlag: Selfpublisher I Leseprobe
Seiten: 45
Ausgabe: eBook
Preis: 0,99€
Meine Bewertung: 5/5
Kaufen?: Thalia I Amazon


Der junge Lord Edgar Keaten ist unsterblich in die schöne Cecilia de Grant verliebt. Als ihr Vater diese dazu drängt, sich einen Ehemann zu suchen, befürchtet Edgar, nicht in Frage zu kommen, da er als unveröffentlichter Dichter wohl kaum einen geeigneten Heiratskandidaten abgibt. Die Angst davor wird nebensächlich, als Cecilia ankündigt, auf einer bevorstehenden Feier seinen Bruder Garrick küssen zu wollen... Nun muss er alles daran setzen, dies zu verhindern und ihr diesen Kuss selbst zu stehlen. Doch kann er ihr Herz gewinnen, ehe die Sonne aufgeht und das Verwirrspiel endet? (Amazon)

Anfang

Sein kleines Büchlein mit dem dunkelbraunen Ledereinband lag aufgeschlagen vor ihm. Die Feder kratzte leise auf dem cremefarbenen Papier, die Worte in dunkler Tinte erschienen beinahe wie von selbst.

Donnerstag, 28. September 2017

[Rezension] "Der stille Feind" von Saskia Calden





Verlag: Selfpublisher I Leseprobe
Seiten: 354
Jahr: 2017
Ausgabe: Softcover
Preis: 11,90€
Meine Bewertung: 5/5
Kaufen?: Thalia I Amazon


»Du gibst mich doch nicht auf, Mami!«
»Warum sollte ich das tun, mein Schatz?«
»Weil sie es dir einreden werden.«


Als Anika vom Tod ihres siebenjährigen Sohnes Sebastian erfährt, weigert sie sich, daran zu glauben. Es gibt so vieles, was dagegen spricht. So vieles, was unmöglich scheint. Warum begegnen ihr plötzlich Situationen, von denen sie zuvor geträumt hat? Vor wem hatte Sebastian Angst? Und was verheimlicht ihr Mann?
Fest davon überzeugt, dass Sebastian noch lebt, macht sie sich auf die Suche nach ihm und muss bald erkennen, dass jemand ihren Tod will … (Amazon)

Erster Satz

Die Ziffern auf dem Radiowecker zeigen 5:28. Marc ist schon seit einer halben Stunde weg, und doch könnte ich schwören, ihn gehört zu haben.

Mittwoch, 27. September 2017

[Cover theme day]

Eine Aktion von Charleens Traumbibliothek


Zeige ein blaues Cover


Heute habe ich mich für ein Buch entschieden, welches eine Trilogie startet. Den zweiten Teil habe ich auch bereits beendet - nur die Rezension fehlt noch *Asche auf mein Haupt*

Ich habe mich dafür entschieden, da diese Trilogie deutlich zu wenig Aufmerksamkeit bekommt und eigentlich jeder die Bücher gelesen haben sollte ♥






Verlag: El Gato I Leseprobe
Reihe: Raukland-Trilogie
Band: 1 von 3
Seiten: 348
Jahr: 2013
Ausgabe: Softcover
Preis: 12,90€
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon
Meine Rezension

Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer: ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt, das infrage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor. (Verlag)

Hast du dieses Buch oder ähnliche Bücher gelesen? Magst du Abenteuerbücher?